ASC 5500RPA Low Emission

  • ASC 5500RPA Low Emission
ASC 5500RPA Low Emission

Low Emission-Servicegerät für R 1234yf mit integriertem Gas-Identifier. Nahezu 100 % Entleerungsrate.

Read More ...

Art.-Nr.: 9103301870. Compare this product? Vergleichen .

Produktbeschreibung

Fast 100 % Rückgewinnung in vier Schritten

Die meisten heute im Markt erhältlichen Klimaservicegeräte arbeiten im Wesentlichen mit drei Prozessstufen: das Absaugen von Kältemittel über den Kompressor, das Evakuieren des Kältemittelkreislaufs über die Vakuumpumpe und das Wiederbefüllen mit Kältemittel. WAECO ASC Low Emission Servicegeräte nutzen eine zusätzliche Prozessstufe, um sicherzustellen, dass nahezu 100 % des Kältemittels zurückgewonnen werden kann.

Bei dieser Prozessstufe wird im Zusammenspiel von Vakuumpumpe und Kompressor zusätzlich auch die Restmenge an Kältemittel zurückgewonnen, die im abgesaugten Altöl enthalten ist. Dieser zusätzliche Schritt – angezeigt von der orangefarbenen ECO LED auf dem neuen Gerätedisplay – hat zwei große Vorteile. Erstens geht praktisch kein Kältemittel verloren bzw. entweicht in die Umwelt. Zweitens wird beim anschließenden Wiegen die exakte Menge an abgesaugtem Kältemittel erfasst. Das vermeidet Fehlschlüsse bezüglich der Dichtheit der Klimaanlage, die andernfalls zu unnötigen Fehlersuchen und teuren Reparaturen führen würden.

ASC 2500G Manometer-Panel

Die 4 Schritte des WAECO Low Emission Service-Prozesses

SCHRITT 1
Kältemittel-Rückgewinnung: Das Kältemittel wird mit Hilfe des Kompressors des Klimaservicegeräts zurückgewonnen.

SCHRITT 2
Absaugen des Altöls: Das Altöl wird im patentierten Altölbehälter aufgefangen. Dabei wird auch das mit dem Altöl abgesaugte Kältemittel in den internen Tank eingebracht, sodass praktisch nichts in die Umwelt entweichen kann und beim Wiegen die gesamte Kältemittelmenge erfasst wird.

SCHRITT 3
Evakuierung: Die Vakuumpumpe wird automatisch zugeschaltet, um eine Tiefentleerung der Klimaanlage zu gewährleisten. Da die Vakuumpumpe mit dem internen Behälter des Low Emission Servicegeräts verbunden ist, entweicht das Kältemittel jetzt nicht in die Umwelt, sondern wird im geräteinternen Behälter aufgefangen.

SCHRITT 4
Wiederbefüllen mit Kältemittel: Die Klimaanlage wird aus dem Behälter des Klimaservicegeräts mit der fahrzeugspezifischen Menge an Kältemittel befüllt.

Bitte bedenken Sie, dass Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit im Umgang mit R 134a in Zukunft noch wichtiger werden!
Die EU-Verordnung für eine Verknappung der verfügbaren Menge an R 134a ist bereits seit 1. Januar 2015 in Kraft.

DIE NEUE F-GAS VERORDNUNG DER EU

Seit dem 01.01.2015 gilt die neue F-Gas-Verordnung der Europäischen Union. Mit dem Ziel, den Einsatz fluorierter Treibhausgase zu reduzieren, regelt sie unter anderem die Quoten für die Vermarktung des Kältemittels R 134a. Schon heute steht fest: R 134a wird knapp und damit richtig teuer! Kältemittelverluste beim Klimaservice kann sich künftig keine Werkstatt mehr leisten.

Investieren Sie jetzt in ein Low Emission Servicegerät, um Ihren Kunden langfristig einen attraktiven und kostengünstigen Klimaservice bieten zu können! Mit dem ausgereiften Low Emission Konzept von Dometic WAECO sind Sie Ihren Wettbewerbern einen Schritt voraus.

Phase-down Zeitplan für R 134a

Jahre Verknappung
2015 100%
2016 – 2017 93%
2018 – 2020 63%
2021 – 2023 45%
2024 – 2026 31%
2027 – 2029 24%
2030 21%
Phase-Down-Zeitplan für R134a
Phase-Down-Zeitplan für R134a

Low Emission-Servicegerät für R 1234yf
mit integriertem Gas-Identifier

In diesem Jahr wird das Kältemittel R 1234yf flächendeckend in Neufahrzeugen zu finden sein. Vor allem markengebundene Werkstätten stehen damit in der Pflicht, sich auf den Service an diesen Anlagen vorzubereiten. Vor diesem Hintergrund wurde das ASC 5500RPA von den WAECO Klimaprofis in enger Abstimmung mit der Automobilindustrie entwickelt. R 1234yf reagiert besonders empfindlich auf Vermischungen mit anderen Kältemitteln. Bei dem ASC 5500RPA ist daher das Analysegerät, das den Reinheitsgrad überprüft, bereits integriert. Von A bis Z auf den Umgang mit R 1234yf eingestellt, erfüllt das ASC 5500RPA die Anforderungen an den Brandschutz und verfügt natürlich auch über alle weiteren Vorteile der klassischen ASC-Serie.

ASC 5500 G Low Emission in der Werkstatt
  • Stabiles Metallgehäuse
  • Füllzylinderspeicher 16 kg, Vakuumpumpenleistung 5 Kfz/h
  • Feuchtigkeitsfreies Lagerungs- und Zufuhrsystem für Frischöl und UV-Additiv
  • Integrierte vollautomatische Kältemittelanalyse
  • Recycling des Kältemittels sowie Öl- und Additiv-Management vollautomatisch
  • Vakuumcheck automatisch
  • Automatische Dichtheitsprüfung vor Arbeitsbeginn
  • Lecksuchmitteleinfüllung automatisch
  • Integriertes Kältemitteleinfüll- und Absaugmengen-Management
  • Integrierte Füllmengendatenbank
  • Erfüllt SAE J 2099 / 2788 und 2843
  • Nahezu 100 % Entleerungsrate
  • Persönliche Füllmengendatenbank
  • Bedienerführung über großes Display und Manometer
  • Beheizter Füllzylinder für einen schnellen Füllvorgang, Aufheizung auch während des Füllvorganges
  • Spezielle, 8-fach gelagerte Wiegetechnik
  • Spezielle Klimaanlagenspülfunktion
  • Große Werkzeugablagefläche
  • Auch für Hybridfahrzeuge geeignet
  • Patentierter Altölbehälter
  • Adapter für Einwegflaschen, 1/4” HD im Lieferumfang
null

Extra Sicherheit

Kältemittelanalysefunktion integriert. Explosionsschutz: Gefahrenanalyse durch unabhängiges Prüfinstitut durchgeführt.
null

Selbstständige, regelmäßige Dichtheitsprüfung

Automatische Dichtheitsprüfung vor Arbeitsbeginn
null

Einschaltverzögerung und externe Belüftung

Unter bestimmten Umständen ist R 1234yf brennbar. Daher läuft in den ersten 35 Sekunden nach dem Gerätestart nur die externe Belüftung. Erst danach wird die Spannung weitergeschaltet.
null

Low Emission-Konzept

Nahezu 100 % Entleerungsrate

Product data

Stromversorgung

220/240 V – 50/60 Hz

Geeignet für Kältemittel

R 1234yf

Reinheit des rückgewonnenen Kältemittels nach SAE J 2099

ja

Absaugmenge des Kältemittels in kg/h

30

Vakuumpumpenleistung

5 Autos/Stunde

Leistung des hermetischen Verdichters in KW

0,32

Trockenfilterleistung in kg

150

Recyclingrate Kältemittel

nahezu 100 %

Als Diagnosetool nutzbar

ja

Füllzylinderspeicher / Nutzinhalt in kg

15

Füllmengenbestimmung über

Display

Kältemittelanalyse

integriert / automatisch

Absaugen / Recyceln

automatisch

Ablassen nicht kondensierbarer Gase

automatisch / elektronisch

Altöl ablassen

automatisch

Evakuieren

automatisch

Vakuumcheck

automatisch

Stickstoffdichtheitsprüfung

nein

Lecksuchmittel-Einfüllung

automatisch

Öleinfüllung in die Klimaanlage

automatisch

Kältemittelbefüllung

automatisch

Hoch- / Niederdruck-Anzeige über

Manometer

Vakuumanzeige

Display

Gesamte Prozesssteuerung über Display

ja

Eingabe der Evakuierzeit möglich

ja

Ausgabe des Protokolls über einen Drucker

ja

USB-Anschluss für Software- und Datenbankupdate

nein

Drucker

ja

Serviceschläuche (SAE-Standard), 3 m

ja

Serviceschläuche (SAE-Standard), 8 m

nein

Flaschenventiladapter für WAECO Kältemittelflaschen

ja

Bedienungsanleitung deutschsprachig

nein

Adapter für 500 ml Frischöl- und UV-Kontrastmittelflasche

ja

Altölbehälter (500 ml)

ja

Hermetisch geschlossener Altölbehälter

ja

Beheizter Kältemitteltank / Flüssigkeitspumpe (F)

ja / nein

Geräteschutzhaube

ja

Schutzbrille / Schutzhandschuhe

ja

Testflaschen UV-Additiv, 100 ml

ja

Testflaschen PAG ÖL „double end capped“ für R 1234yf, 100 ml

ja

Abmessung (B x H x T, in mm)

560 x 1300 x 650

Gewicht (kg)

110

Downloads

Profi-Standard

ASC von WAECO. Diese Abkürzung steht seit Jahren für beste Qualität und führende Technik im Bereich der Klimaservicegeräte. Um diesem Anspruch auch in Zukunft zu entsprechen, wird die Serie fortlaufend verbessert und ergänzt. Alle ASC-Geräte sind hochmoderne Vollautomaten.

Als Klimaprofi zum Erfolg

Nutzen Sie unser umfangreiches Sortiment rund um die Wartung und Reparatur von Fahrzeugklimaanlagen und machen Sie Ihren Betrieb zu einer effizienten und erfolgreichen Klimawerkstatt! Eisbär Eddy unterstützt Sie dabei mit hilfreichem Informationsmaterial und Werbemitteln. So bleiben Sie dem Wettbewerb immer eine Eddy-Nasenlänge voraus.

Kontaktieren Sie uns

Dometic Switzerland AG
Riedackerstrasse 7a
CH-8153 Rümlang

Tel +41 (0) 44 818 71 71
Fax +41 (0) 44 818 71 91
Mail info@dometic.ch
Net www.dometic.ch